Status: Logout

Geschichte der Samtgemeindebücherei Sittensen

Am 05.08.1976 wurde die Samtgemeindebücherei im Obergeschoss der Kreissparkasse (damals “Am Markt”) eingeweiht. Im Gegensatz zur früheren Bücherei in der Grundschule, die kaum genutzt wurde, blühte die Bücherei nach dem Umzug richtig auf. Bis 1986 hatten sich bereits 1.364 Leser angemeldet. Der Buchbestand war auf 6.500 Bände angewachsen.

Bedingt durch den Neubau der Kreissparkasse musste die Bücherei neue Räumlichkeiten suchen. Es bot sich das “Pape-Haus” in der Kurzen Straße 5 an. Nach kleineren Umbauten fand dann der Umzug Mitte 1997 statt. Die neue Größe der Bücherei umfasst ca. 80 m². Der Buchbestand, der sich in Kinder-, Jugend-, Roman- und Sachliteratur aufteilt, beträgt ca. 8.500 Bände.

Neben Buchausstellungen werden auch Bilderbuchkinos angeboten, die insbesondere von den jüngsten Lesern gern angenommen werden.

Seit der Gründung eines Büchereifördervereins am 09.12.1998 konnte die Samtgemeindebücherei mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt werden. Durch Autorenlesungen, Pressemitteilungen, Büchermärkte u.v.m. hilft der Förderverein, dass die Bücherei sich besser in der Samtgemeinde Sittensen präsentieren kann. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Unser Team

Marlou Frank, Claudia Wedemeyer, Helga Cordes

Lageplan Samtgemeindebücherei Sittensen – OpenStreetMap -